MSC Gefrees

News 

 
 
DMV Automobil-Ori "Durch`s schöne Fichtelgebirge" bei bestem Wetter
Blauer Himmel, viel Sonnenschein und beste Laune hatten die Teilnehmer und wir als Veranstalter, anlässlich unserer 10.DMV Ori "durch das schöne Fichtelgebirge".
Leider kamen weniger Teams, als wir uns gewünscht hatten, was sicher am späten Termin lag. Denn an der Strecke konnte es nicht gelegen haben. Unser Vierrad-Sportleiter Stefan Blumreich hatte eine sehr reizvoille und auch knifflige Streckenführung gewählt, so dass jedes Team mindestens einmal ins Straucheln kam. Vielen Dank an die Teilnehmer für die gute Stimmung und an alle Helfer für die tolle Arbeit.
Beim Start am Anger. Unser technisches Team Toni und Uwe.
Am Start und auf der Strecke. Die Wasserrinne nach SK 3 (Foto : gerdplietschpresse).
 
An der ZK1 (Foto : gerdplietschpresse). Anschließendes Beisammensein im MSC-Clubheim.
 Die Sieger der Kategorie A
Die Sieger der Kategorie B
 
Fahrrad-Trial zum Jura-Trial-Pokal in Wüstenstein
Das letzte Fahrrad-Trial des Jahres im Jura-Trial-Pokal lockte 39 Starter nach Wüstenstein in die Fränkische Schweiz. Und der gleichnamige MSC bot den Akteuren auf dem künstlich errichteten Gelände auch alles, was das Trialerherz begehrt. Betonrohre, Kabeltrommeln, Baumstämme, Steine, und .. und .. und ...sorgten für eine Top-Veranstaltung zum Saisonabschluss.
Für unseren MSC waren Amelie Schmitz, Sofie Hellmuth, Jonas Tröger, Hannes Wolfrum, Patrik Kunz, David Meusel und Sophia Demmert am Start. Auf das Podest konnten Hannes Wolfrum (3.Platz Einsteiger) und David Meusel (2.Platz Experten Plus) fahren.
 
David Meusel, 2.Platz Experten Plus und Hannes Wolfrum, 3.Platz Einsteiger
 
Unser Vorstand siegt beim Deutschland-Cup Classic Trial in Garmisch
Zusammen mit Peter Suk vom MSC Großhabersdorf fuhr Uwe Liebig das 2-Tages Classic-Trial in Garmisch als diesjährigen Saisonabschluss. Dabei erwischte unser Vorstand ein sehr gutes Wochenende. In der Experten-Klasse konnte Uwe auf der Yamaha am ersten Tag den Sieg für den unseren MSC einfahren. In einem weiteren spannenden Trial am Sonntag, vereitelte ein falsch gefahrenes Tor eine bessere Platzierung und so blieb der dritten Platz auf dem "Stockerl" zum Saisonfinale. Peter Suk konnte sich am Samstag auf einem sehr guten 4.Platz in der Experten International Klasse platzieren und ließ am Sonntag einen 5.Rang folgen.  
Peter Suk vor dem Start an der Skisprungschanze in Garmisch. Tolle Sektion präsentierte der AC GaPa.
Uwe vor dem Start.       Die Felsrinne oberhalb des Skistadions.            Sieg für Uwe am Samstag.
Peter fährt eine Null unter den glatten Bedingungen des Sonntag-Trials. Die Besichtigung der Skisprungschanze stand am Samstagabend auf dem Programm.